Dienstbeginn: 20.03.2009 09:00
Dienstende: 20.03.2009 18:45
Heute war ich wieder mit einem unserer KTWs unterwegs. Unsere erste Fahrt führte uns in ein kleines Krankenhaus, etwa eine halbe Stunde entfernt. Wir brachten unsere Patientin dort sicher in ihr Zimmer und wollten gerade wieder wegfahren, da bat uns ein junger Mann in Krankenhauskleidung, wahrscheinlich ein Praktikant, um Hilfe. Er sagte nur, dass eine Patientin umgefallen war und er jetzt Hilfe bräuchte. Wir eilten zum besagten Zimmer und sahen dort eine Patientin auf dem Boden, die nicht mehr aufstehen konnte.
Da wir die Patientin nicht kannten, gingen wir sehr vorsichtig vor. Das interessante aber war, dass der Praktikant nur ängstlich hinter der Zimmertür stand und uns zusah, erst als ich ihn etwas bestimmender bat eine Schwester zu holen, lief er dann auch los. Es kam ein Pfleger, der uns scheinbar die Schuld gab, er sagte nur, als wir die Patientin wieder in ihr Bett gehoben hatten: „Von dem Schreck mit eurer Patientin müsst Ihr Euch jetzt erstmal erholen, was Jungs?” - Ich habe zwar versucht klarzustellen, dass das nicht unsere Patientin ist, er wollte das aber scheinbar nicht richtig verstehen. Naja, über so was muss man „drüberstehen“.
Wieder im Stadtgebiet hatten wir noch eine Fahrt in eine Reha-Klinik, genauer gesagt in die geschlossene Abteilung dieser.
Die letzte Fahrt für heute ging dann mal wieder ins Krankenhaus Coesfeld. Ich fand den Weg mittlerweile sogar ohne Navi ...