Dienstbeginn: 14.01.2009 07:00
Dienstende: 14.01.2009 20:00
Wir hatten heute eigentlich nur drei Fahrten. Die erste Fahrt war nur eine kurze Dialysefahrt, aber die zweite Fahrt war schon interessanter, sie ging von einer Reha-Klinik in die Medizinische Hochschule Hannover, wo der Patientin das Knie punktiert werden sollte.
In Hannover angekommen sagte uns die Sekretärin, dass es in etwa vier bis fünf Stunden dauern würde. Wir riefen also auf der Wache an und der Zentralist sagte, dass wir warten sollten und die Patientin dann nach erfolgreicher ambulanter Behandlung wieder zurückbringen sollten.
Lange Rede, kurzer Sinn: Der Termin für die Patientin war für 11:30 Uhr angesetzt, wir warteten 6:25 (!!!) bis sie behandelt wurde. Die Behandlung selber hat nicht länger als 20 Minuten gedauert.
Die dritte Fahrt für uns musste deswegen ein anderer Wagen fahren.
An dem Tag waren mein Kollege und ich echt gut gelaunt - wir konnten die ganze Situation nur mit Galgenhumor ertragen.