Dienstbeginn: 12.02.2009 07:30
Dienstende: 12.02.2009 17:45
Heute war kein interessanter Transport oder Notfalleinsatz.

Kurz vor Feierabend erfuhr ich, dass ich morgen frei habe, da ich in meinen ganzen vier Wochen keinen Tag (außer dem Wochenende) frei hatte, da der Verantwortliche vergessen hatte mir zu sagen, dass ich in der ersten und dritten Woche den Freitag frei nehmen sollte.
Naja, ich muss morgen sowieso kommen, da ich mich mit meinem Lehrrettungsassistenten zum Unterschreiben meines Berichtshefts verabredet habe.

Fazit meines Feuerwachenpraktikums:
Ich habe die Zeit bei der Feuerwehr wirklich genossen, da hier wirklich der klassische Rettungsdienst gefahren wird. Aber was mich wirklich genervt hat, war das ständige Warten auf einen Einsatz und man musste ständig, auch wenn man eigentlich nichts zu tun hatte beschäftigt aussehen oder sich irgendwo verstecken. Dafür ist mir meine Zeit echt zu schade, da ich die überschüssige Zeit nämlich nicht anders nutzen kann, da z.B. das Benutzen eines Laptops nicht erlaubt ist.
Da ist mir die Arbeit bei den Johannitern lieber, da dort, in der Regel, der Tag besser organisiert ist und man sehr wenig Leerlaufzeit hat, dafür hat man dort aber auch sehr unregelmäßige Arbeitszeiten.


Ab der nächsten Woche bin ich wieder auf der Johanniter-Rettungswache.